Kalkkögel in evening sun

Erhältlich als Fotodruck/Wandbild oder Download und Mehrteiler

Kalkkögel in der Abendsonne

Die Sonne ist im Tal schon unter gegangen. Die tieferliegende Luft ist abgekühlt und es hat sich Nebel gebildet. Die Bergspitzen der Kalkkögel fangen das letzte Tageslicht ein und streift entlang der verschneiten Hänge. 

Wir wollten was ganz anders machen.

Die Idee war, eine kleine Wanderung zu machen und dabei unser Auge für die Photographie zu schärfen. Dabei stellt man sich eine Aufgabe und sucht bewusst nach diesen Motiven. Farbwiederholungen war das Motto. Es sollte sich nicht nur die Farbe Weiß wiederholen, was in einer Winterlandschaft leicht ist. Etwas Anspruchsvoller darf es dann doch sein, daher packten wir auch Gelbe und Rote Jacken ein und fuhren mit der Serlesbahn nach oben. Gelb und rot in einer tiefverschneiten Tiroler Winterlandschaft, dass kann was werden. Jedoch gleich beim Ausstieg ein erstes schönes Motiv. Die gelben Schneekanonen stehen aneinandergereiht im Schnee. Mit einer sportlichen Frau, welche eine Gelbe Jacke hat, kommen diese technischen Monster gleich besser zur Geltung.

Nicht viel später sehn wir die gelben Wegweiser, welche noch aus dem tiefen Schnee ragen. Das passt. Wir hören ein weiteres Monster der Wintersport Industrie auf uns zukommen. Ein Pisten Bulli fährt da irgendwo herum. Diese sind meist Rot. Also Jacke schnell wechseln und suchen. Wenn diese Pisten Bullis richtig flott fahren gibt es hinter ihnen einen feinen Nebel von Schneekristallen. Er kommt dort, wo wir ihn erwartet haben ums Eck. Die Sonne scheint ihn direkt an, der Nebel hinter Ihn leuchtet und wir haben die Jacke noch nicht getauscht.  Der Focus für bewegte Bilder ist noch nicht umgestellt, die Blendenwahl ebenso nicht und die Belichtungszeit stimmt überhaupt nicht. Das wird wohl nicht´s. Der rote Teufel ist einfach zu schnell.

Der Ausflug soll aber nicht im Stress oder gar im Ärger ausarten, daher ziehen wir weiter. Gehen und quatschen und vergessen was wir vor hatten. Es wird später als gedacht und sehen zu, wie der Nebel dafür sorgt, dass es im Tal schon dunkel wird. Wir entscheiden uns noch zu bleiben, obwohl es jetzt von Minute zu Minute deutlich abkühlt. Es gibt noch viele Motive die uns gefallen. Das Projekt Farbwiederholung wird fort geführt und sehn den leicht gelblichen Schnee auf den Bergen, den Bäumen, im Schneefeld vor uns und auf der Nebeloberseite.

Einige Bilder kann man planen, andere muss man einfach machen 😉