Green Meadows

Erhältlich als Fotodruck/Wandbild oder Download und Mehrteiler

Grüne Wiesen

Der Tag neigt sich dem Ende zu, die Wolken im Westen lösen sich langsam auf. Ein gutes Zeichen für den nächsten Tag. Im Abendlicht erscheinen die Farben besonders klar. Mir lagen schon die Worte auf der Zunge – Grün in allen Farben – so viele unterschiedliche Grün Variationen sind mir ins Auge gestochen.

Ein guter Zeitpunkt ein Foto zu machen welches mir schon lange im Kopf vorschwebt. Ich weiß nicht wie oft ich es schon versucht hatte. An diesem Tag gelang es mir.

Hier die Gedanken zum Bild.

Von der linken und rechten oberen Ecke sollen die Berghänge ins Zentrum des Bildes wandern. Im Schnittpunkt liegt Neustift mit seiner Kirche. Der Vordergrund soll schneeweiß oder saftig grün sein. Schatten der hügeligen Landschaft würden auf einer Schneedeckte schöne Effekte zaubern und bei den saftig grünen Wiesen sieht man bei tief stehender Sonne die unterschiedlichen Farben der Wiesen. Im Hintergrund soll die Brennerspitze gut zu erkennen sein. Ihre Position hätte ich lieber etwas weiter in der Mitte, jedoch lässt sich so ein Berg nicht leicht verschieben. Da wäre es schon einfacher die St Georgs Kirche in Neustift, welche 1780 geweiht wurde, zu verschieben. Aber für ein Foto ist das dann doch etwas viel Aufwand. 😉

Das Wiesen Foto hab ich schon machen können, jedoch auf die Winterlandschaft musst du noch etwas warten. Ein oder zwei Jahre denke ich. Ein ganz ähnliche Bild hab ich schon, jedoch ohne Wolken. Es ist mit den heutigen Programmen möglich jede Art von Himmel in ein Bild zu zaubern. Dabei erkennt man den Eingriff nur noch selten. Ein paar Versuche mit „Computer Wolken“ hatte ich schon gemacht. Diese Bilder werden bei mir jedoch nie ausgedruckt und aufgehängt. Meist nicht einmal gespeichert. Man ist sich dann doch bewusst, wie diese Aufnahme gemacht wurden und die Freude daran ist dann bei mir getrübt.

Wir bearbeiten die Bilder natürlich auch nach. Manche Fotographen halten jede Art von Nachbearbeitung für verwerflich. Wir haben eine gewisse Schmerzgrenze. So fügen wir nichts hinzu. Keine Wolken, keine Vögel, Hintergründe und was sonst noch möglich ist. Wir entfernen keine noch so kleine „Störungen“ In diesem Bild sind z.B. kleiner Reflexionen im rechtem Teil des Bildes zu sehn. Dieser Teil liegt im Schatten und das Dach einer Biogasanlage und weiter unten eine Reflexion auf einen weiteren Dach könnte man ganz einfach entfernen. Sie sind jedoch da und werden immer zu sehn sein. Daher lassen wir diese auch im Bild. Sind große Teile eines Bildes „unharmonisch“ ist es für uns auch kein schönes Motiv.

Die Bearbeitung beschränkt sich wenn nötig darauf, als würde man das Bild mit verschiedenen Sonnenbrillen betrachteten. Es gibt Sonnenbrillen, die oben dunkler sind als unten. Hier würde z.B. der Himmel etwas blauer erscheinen. Schibrillen erhöhen den Kontrast. Somit sieht der Sportler die Hügeln im Schnee besser. Wer sich noch an die Fotographie vor der Digitalisierung erinnert weiß, dass es unterschiedliche Filmhersteller gab. Agfa, Kodak usw. Jeder Hersteller hatte sein eigenes Farbprofiel. Der eine hob die Grüntöne der andere die Blautöne hervor. Das sind die Eingriffe welche wir machen, sollte es nötig sein.

So das war ein kleiner Ausflug zum Bildaufbau und einer möglichen Bearbeitung. Wir hoffen jedoch, deinen Geschmack zu treffen. Weiters hoffen wir, dass dir auch die Gedanken des Photographen interessieren. Ein Bild ist viel mehr als nur verschiedene Farben auf ein Stück Papier. Der Blog soll dir die Vielfältigkeit des Stubaitals und die Leidenschaft der Photographen näher bringen. Solltest du ein Bild bestellen so hälst du nicht nur ein Bild sonder auch eine Geschichte eines Menschen in deinen Händen.